Huck BobTail®-Schließringbolzen für Sitzträger im Roller Coaster

Sicherheit, Sicherheit und nochmals Sicherheit! Wer Achterbahnen bzw. Roller Coaster baut, kennt hier keine Kompromisse. Angesichts von immensen Beschleunigungskräften und kaum vorstellbarer Belastungen für Material und Technik rückt vor allem die Verbindungstechnik in den besonderen Fokus – und müssen Lösungen maximale Sicherheit bieten „und sollen dabei dennoch nicht das Fahrerlebnis schmälern“, so Kay Brenning.

Aktuell: Einsatz bei Neuentwicklung einer Achterbahn

Der erfahrene Business Development Manager ist beim internationalen Spezialisten für Verbindungs- und Montagetechnik, KVT-Fastening/Bossard Deutschland, u.a. für Befestigungselemente zuständig. Dass er damit der richtige Ansprechpartner ist, wenn es um hohe Anforderungen an Bauteile und Materialien geht, dies schätzen auch die Ingenieure eines führenden Achterbahnbauers: im Rahmen der Entwicklung eines neuen Roller Coaster vertrauen sie bei den Sitzträgern auf die Kompetenz von Kay Brenning und auf die Huck BobTail®-Schließringbolzen aus dem umfassenden Produktsortiment von KVT-Fastening/Bossard Deutschland.

Vibrationsfest und weniger Geräusche

Kay Brenning: „Unser Ansatz war es u.a., im Vergleich zu bisherigen Lösungen wie Schwerlastniet die Vibrationen und die Geräuschentwicklung zu reduzieren.“ Dies ermöglicht nun der Schließringbolzen, den dank sehr hoher Vorspannkraft (enge Toleranz von weniger als 11 Prozent) und Schließverfahren zudem eine hohe dynamische Belastbarkeit auszeichnet. Ebenfalls eine nicht diskutierbare Selbstverständlichkeit ist der sichere Setzprozess inklusive Dokumentation für die TÜV Freigabe von Personenbeförderungsfahrzeug für Freizeitparks weltweit.

Kosten reduzieren mit schneller Montage und Wartungsfreiheit

Die Wirtschaftlichkeit im Fokus. Laut Kay Brenning punktet hier der Huck BobTail®-Schließringbolzen u.a. mit einer ausgesprochen schnellen Montage: „Durch die kompakten und halbautomatischen Setzwerkzeuge, deren Zugänglichkeit am Bauteil leicht möglich ist, werden die Schließringbolzen in nur zwei Sekunden gesetzt, d.h. im Vergleich zu vielen anderen Produkten fast doppelt so schnell.“

Das wirkt sich deutlich auf die Installationskosten aus – ein weiteres Kostenargument ist die Wartungsfreiheit. Im Gegensatz zu Blindniet und anderen Schließringbolzen wurde nämlich der Huck BobTail®-Schließringbolzen ohne Abrissteil konstruiert. Dadurch ist kein blanker Bolzenbruch nötig und ist die Korrosionsanfälligkeit auf „Null“ reduziert.

 

Mehr Informationen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top