Perfekt für Leichtmetalle: Fasteks® Gewindeeinsätze geben Sicherheit

„Immer leichter“ – das Fertigungsgebot der Zeit bringt besondere Herausforderungen an die Verbindungstechnologie mit. Denn: Damit das Einsparen an Gewicht nicht zu Lasten von Belastbarkeit und Sicherheit geht, sind passende Produkte und Lösungen gefragt. „Dabei spielen zudem die Kosten und eine hohe Verfügbarkeit eine große Rolle“: Ansprüche, die laut Krystian Jakubiuk KVT-Fastening/Bossard Deutschland aufgrund „des breiten Produktsortiments, reichlich Erfahrung und dem Engineering-Knowhow“ souverän erfüllt.

Was der Markt will und benötigt: Nicht selten begleitet der internationale Spezialist für Verbindungs- und Montageelemente mit Sitz in Illerrieden die technologischen Entwicklungen proaktiv. Jakubiuk, Produktexperte für Befestigungen im Leichtbau, weist aktuell auf die Fasteks® Gewindeeinsätze hin: Ob für Motoren, Pumpen oder Aluminiumkonstruktionen wie Fenster und mehr – hier stelle man nicht nur eine bewährte, kostengünstige Technologie für Werkstücke aus Leichtmetall zur Verfügung, sondern man habe auch das Sortiment erheblich erweitert und auf Lager gelegt.

„Wir können deshalb umgehend liefern. Ein Riesenvorteil, denn die Prozesse in der Fertigung bzw. Montage sind häufig so eng getaktet, dass die Unternehmen kontinuierlich die passenden Gewindeeinsätze benötigen, damit die Produktion nicht gefährdet wird“, so Jakubiuk.

Fasteks® Gewindeeinsätze aus Stahl oder nichtrostendem Stahl schaffen präzise, widerstandsfähige Muttergewinde in Werkstücken aus Leichtmetall. Neben den selbstschneidenden Gewindeeinsätzen mit Schneidschlitz bietet KVT-Fastening/Bossard auch Gewindeeinsätze mit Schneidbohrung in kurzer oder langer Ausführung sowie mit Spanreservoir kurz/lang an.  Alle Ausführungen sind in vielen Gewindegrößen direkt ab Lager verfügbar.

Weitere Informationen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to Top