Neuerscheinung: Ein Büchlein mit Trauertexten von Bernhard Krebs

Moralüberhäufte Bekenntnisse, Gefühlsduselei und zuckersüßes Verständnis sind ihnen fremd. Und dennoch bewegen sie bis tief ins Herz und geben Trost und Hoffnung – vielleicht auch, weil sie den Schmerz und die Verständnislosigkeit, das Leugnen und die Wut nicht außen vorlassen. In dem schmalen Büchlein „Ein Trauer-Büchlein“,  hat der Journalist und Autor Bernhard Krebs 26 Gedichte, Gedanken und Kurztexte unterschiedlichster Art zusammengefasst.

Die Texte nehmen die trauernden Menschen bei der Hand und geben ihnen das Gefühl, dass sie in ihrer Trauer nicht allein sind. Bernhard Krebs zur Motivation: „Sich verabschieden zu können und einfach unendlich traurig zu sein, ist so viel wichtiger als die Angst vor dem Tod und den Toten. Es tröstet, über den geliebten Menschen und über sich, der etwas verloren hat, zu weinen. Es wärmt, sich an Schönes und Gutes zu erinnern. Manchmal fehlen die Worte dazu. Deshalb wurde dieses Büchlein geschrieben.“

Für wen ist das kleine Trauer-Brevier?

Zuallererst für Bestatter, Beerdigungsinstitute, Hospizvereine und Krankenhäuser, die für den traurigen „Fall der Fälle“ für die Angehörigen einen zusätzlichen Trost bereithalten möchten. Das Büchlein ist, als kleine Aufmerksamkeit zur Beileidskarte, zudem ein tröstendes und verständnisvolles Zeichen der Aufmerksamkeit für die Trauernden bzw. ein passendes Geschenk in schweren Zeiten.

Dieses besondere Werbemittel gibt es in Auflagen ab 50 Stück*. Stichwort Personalisierung: Neben zwei  vorgedruckten Feldern (Rückseite / Copyright-Seite im Innenteil) für ein Logo oder eine Widmung gibt es ab einer Auflage von 500 Stück die Möglichkeit eines kostenlosen, individuellen Vorworts.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.