Andreas Pfaller – ein erfahrener Bereichsleiter für den Pflegedienst

Verstärkung für die Asklepios Klinik im Städtedreieck.

Den Pflegedienst mit Perspektive weiterzuentwickeln, und zwar nach Plan und mit gestärkten Leistungsstrukturen – darauf legt Steffen König neben seinen täglichen Aufgaben als Pflegedienstleiter der Asklepios Klinik im Städtedreieck seine besondere Aufmerksamkeit. Insgesamt verantwortet er einen Bereich von mehr als 180 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflege- und Funktionsdienst. Hierbei dreht er immer wieder an den Stellschrauben in der Organisation, setzt Prioritäten in der Mitarbeiterführung und -weiterbildung – und rekrutiert Verstärkung, wie kürzlich Andreas Pfaller als Bereichsleitung.

Der 43jährige Fachkrankenpfleger Intensivpflege & Anästhesie verantwortet als verlängerter Arm von Steffen König u.a. die pflegerische und fachliche Leitung des Pflegedienstes in der Notaufnahme und der Intensivstation. Für diese Aufgabe bringt Andreas Pfaller reichlich Erfahrung aus zwei Kliniken in Regensburg sowie Pflegediensten und einem Unternehmen der Medizintechnik mit.

Der neue Bereichsleiter trifft laut Steffen König auf ein „hoch motiviertes und eingespieltes Team“ aus Gesundheits- und Krankenpflegern (GKP), Krankenpflegehelfern (KPH), Operationstechnische Assistenten (OTA), Anästhesietechnische Assistenten (ATA) und Medizinische Fachangestellte (MFA). Die Leistungskraft des Pflegedienstes am Burglengenfelder Krankenhauses wird zudem gestärkt durch eine Vielzahl an Zusatzqualifikationen, die von der Praxisanleitung über Wundexperten und diverse Fachpflegekräfte (Notfallmedizin, Anästhesie, Intensiv, Stroke Unit etc.) bis zu Trainern für Basic Life Support reichen.

Foto: Andreas Pfaller. (Bild: Annika Staporowski)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.