Neuer Leitender Oberarzt an der Asklepios Klinik im Städtedreieck

Die „Allgemein und Viszeral-Chirurgie“ und die „Gefäßchirurgie“ an der Asklepios Klinik im Städtedreieck mit ihren jeweiligen Team-Chefärzten Marc Philippbaar und Dr. Gary Haller haben Verstärkung bekommen:

Frank Brose wird als Leitender Oberarzt in beiden Bereichen seine langjährige Erfahrung einbringen und darüber hinaus als medizinischen Schwerpunkt die Behandlung von Adipositas-Patienten (krankhaft fettleibige Menschen) am Krankenhaus etablieren.

Jede Menge medizinische Expertise und Erfahrung: Der 51jährige Facharzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie war bisher vor allem in Hameln und Hannover beschäftigt – bevor es ihn jetzt in die Oberpfalz verschlug, war er zuletzt Oberarzt im Krankenhaus Nordstadt, Klinikum Region Hannover. Für die Chirurgie an der Burglengenfelder Klinik ist laut Geschäftsführer Felix Rauschek die Verpflichtung von Frank Brose „auch der fehlende Baustein, der die Organisation der beiden Bereiche abrundet“: Der neue Leitende Oberarzt sei sowohl eine wertvolle Verstärkung im Bereich „Allgemein- und Viszeralchirurgie“ als auch in der „Gefäßchirurgie“, wo er u.a. Dr. Gary Haller vertrete und bei größeren Operationen unterstütze.

Foto: Dr. Gary Haller (li.) und Marc Philippbaar (re.) freuen sich über die Verstärkung durch Frank Brose. (Foto: Bernhard Krebs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.