„We make you fly“ – auf dem ICAROS im ibis Styles München Ost Messe!

Manchmal muss man als Pressesprecher und Journalist auch richtig schwitzen. Zum Beispiel, wenn man mit dem ICAROS durch virtuelle Welten fliegt – und merkt, dass dies gar nicht so einfach ist. Leichter ist es da definitiv, darüber einen Text zu schreiben …

In virtuelle Welten eintauchen und dabei den ganzen Körper effektiv trainieren – das ICAROSpro System vereint beides. Und nach viel beachteten Messe-Auftritten steht es nun im Foyer des ibis Styles Hotel München Ost Messe erstmals in einem deutschen Hotel – und überhaupt zum ersten Mal als dauerhaftes Angebot in einem öffentlichen Raum.

„We make you fly!“ Das Herzstück des ICAROSpro ist ein Trainingsgerät, das an einen Flugsimulator erinnert. Und darauf zu „turnen“ bzw. mittels VR-Headset über Berge und durch Schluchten zu „fliegen“, ist durchaus schweißtreibend, denn gesteuert wird mit dem ganzen Körper. Balance und Koordinationsgefühl werden dabei ebenso gestärkt wie die Muskulatur „auch an Stellen, die man bis dato nicht einmal kannte“, so Martin Götze.

Spaß und effektives Ganzkörpertraining

Der Hoteldirektor überzeugte sich am gestrigen Dienstag sofort nach dem Aufbau als Erster vom Spaß und vom Trainingseffekt des ICAROSpro. Und er war begeistert: „Das ist anstrengend, macht aber richtig Laune. Fast so schön wie Motorradfahren“, lautete das Urteil des passionierten Bikers. Sehr zufrieden mit der neuen Anschaffung zeigte sich auch Martin Kemmer, Geschäftsführer der Hotelmanagementgesellschaft Place Value, die das ibis Styles Hotel München Ost Messe an der Kronstadter Straße betreibt.

Zusammen mit Tobias Hönning (Vice President Germany Place Value GmbH) war Kemmer ins Hotel gekommen, um bei den ersten Testflügen und der Schulung des Hotelteams dabei zu sein. Ab sofort können nämlich alle Hotelgäste das ICAROSpro nutzen, etliche Fans absolvierten bereits gestern Abend ihre ersten Flüge bzw. ihre Trainingseinheit. Das Besondere dabei: All jene, die gerade nicht selbst fliegen, können den Flug auf einem großen Monitor beobachten – und sich von den Flugkünsten des Trainierenden überzeugen.

Investition in die Bedürfnisse der Gäste

Ganz klar: ICAROSpro ist nicht nur ein Spaß, sondern ein effektives, funktionales Ganzkörper-Trainingsgerät, das laut Christoph Nelson Makram (Icaros GmbH) bereits von vielen Physiotherapeuten und ihren Patienten erfolgreich getestet worden ist. Die Verbindung von technischer Innovation und Fitness ist wiederum laut Kemmer „ein idealer Weg, zwei Anforderungen bzw. Themen unserer Zeit perfekt zu bedienen“. Man habe deshalb ganz bewusst investiert und sei Vorreiter „in einer Branche, die mehr als andere die Bedürfnisse seiner Kunden, sprich Gäste kennen und erfüllen muss“. Und nicht ohne Schmunzeln fügte er hinzu: „Außerdem ist ICAROSpro perfekt, um zumindest einige Kalorien des reichhaltigen ibis Styles Inclusive-Frühstücks gleich wieder abzutrainieren.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.