Aus 75 mach` 94: Mehr Zimmer für das ibis fulda city hotel

Nachdem bereits in den vergangenen beiden Jahren der öffentliche Bereich (Lobby und Bar) rundumerneuert und die bestehenden 75 Zimmer einer Renovierung unterzogen worden sind, haben die Betreiber des ibis Fulda City Hotels noch einmal eine Schippe draufgelegt: In den markanten Kopfbau des Gebäudes wurden 19 weitere Zimmer integriert – nach einer Bauzeit von nur neun Monaten freuen sich Hoteldirektorin Sandra von Wiecki und ihr Team über ein Hotel, das für die Zukunft in jeder Hinsicht bestens gerüstet ist.

Ein echter Hingucker war das ibis Fulda City Hotel an der Kurfürstenstraße 1-3 mit seiner prägnanten Architektur schon immer. Gerade die große Glasfront an der Stirnseite über dem Eingang verleiht dem Gebäude einen unverkennbaren Charakter, der in der Umgebung einen besonderen Akzent setzt. Nun profitieren auch die Gäste direkt von diesem lichtdurchfluteten Teil des Hotels, denn genau dort fanden die neunzehn neuen Zimmer ihren Platz. Was heißt: Wer ein Zimmer mit riesigen Panoramafenster wünscht, für den gibt es jetzt im ibis Fulda City Hotel genau das richtige Angebot.

Komfort, Lage und Service: Ein Hotel für den (Wirtschafts-)Standort Fulda

Ob für Geschäftsreisende oder Städetouristen: Laut von Wiecki besitzt das ibis Fulda City Hotel dank „seiner Lage in Kombination mit dem bekannten ibis Standard und unserem gastfreundlichen Service einen weithin anerkannt guten Ruf und einen sehr treuen Gästestamm“. Damit dies so bleibt, habe man kräftig investiert und die Zimmerzahl auf nun 94 aufgestockt. Selbstverständlich besitzen alle Zimmer den hohen ibis-Komfort mit gratis WLAN, Flatscreen TV und dem mehrfach ausgezeichneten Bettenkonzept „Sweet Bed by ibis“.

Punkten mit einer zentralen Lage: Zur barocken Altstadt sind es vom Hotel nur 800 Meter, das Kultur- und Kongresszentrum Esperanto ist einen Fußmarsch von etwa zehn Minuten entfernt. Wer abends zu müde zum Laufen ist, auf den wartet im Hotel eine gemütliche Bar, die rund um die Uhr geöffnet ist.

Betrieben wird das Hotel von Orange Hotels und Resort mit Stammsitz in Berlin. Die Hotelgesellschaft ist ein langjähriger Franchisepartner von AccorHotels und führt u.a. fünf seiner europaweit insgesamt 23 Hotels als Mercure-Häuser.

Weitere Informationen unter www.ibis.com

Foto: Eines von 19 neuen Zimmer im ibis Fulda City Hotel (Foto c/o Orange Hotels und Resort)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.